22. April 2013

Taschenspieler Sew-Along: Herz

Ui, ich bin grade noch so dazu gekommen, auch noch ein Herz fertig zu kriegen. Jetzt aber schnell...



Diesmal habe ich eine alte Jeans recycelt und und mich im Applizieren und Sticken mit der Nähmaschine versucht. Für's erste Mal bin ich ganz zufrieden. Und auch sonst hatte die ja alles, was mich unglaublich zum Fluchen bringen kann: Rundungen, Reißverschluss, Abnäher; aber auch diesmal war es wieder einfacher als gedacht. Mittlerweile denke ich ja, das ich mich bei den tollen Anleitungen doch auch an die ersten beiden (Rot und Schwarz) hätte rantrauen sollen. Aber das lässt sich ja nachholen....


Sone Stickmaschine wäre ja echt was tolles. Aber ich hab ja, dank des äußerst großzügigen Geburtstagsgeschenkes von meiner Mama, gerade erst 'ne neue Nähmaschine (naja, eigentlich seit Februar, habe bloß vergessen, das zu erwähnen, eine Brother ist es übrigens geworden), trotzdem darf man ja ein bisschen träumen. Allerdings komm ich immer noch nicht raus aus dem Stauen, was für tolle Sachen schon mit einer guten Nähmaschine möglich sind, von denen ich auf meiner alten Billig-AEG nur träumen konnte.

So, jetzt aber ganz schnell ab damit zu Emma und die Werke der anderen bestaunen! Und dann werde ich schon mal zuschneiden für diese Woche, damit die Pik-Taschentuchtasche vielleicht mal ein wenig früher fertig wird. -n-

Kommentare:

  1. echt hübsche sachen hast du, und dein Blog find ich auch toll ;-)

    Vielleicht schaust du ja auch mel bei mir vorbei :-) würde mich freuen .

    Es Grüsst dich
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Prima, deine neue Nähmaschine näht ja auch Pilze :-))) Klasse, hast du das gemacht!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst, bei mir mitzulesen.
Ich freue mich über deinen Kommentar. -n-